İSLAMISCHE STİFTUNGSRAT

 

Keramettin Cetkin: Präsident

Yasar Özdemir: Mitglied

Muhammed Hanel: Mitglied

Abdullah Özdemir : Mitglied

Sokaina Hanel:     Mitglied

 

Islamische Stiftung ISK, bisher in Ba s e l , Stiftung

(SHAB Nr. 66 vom 06. 04. 1992, S. 1539).

Gründungsurkunde:

18.06.1990. Urkunden Änderung: 22. 07. 2003.

Sitz neu: Zürich. Domizil neu: Calandastrasse 11, 8048 Zürich.

 

Zweck neu: Die Stiftung bezweckt die Förderung der religiösen und daraus

resultierenden ideellen Anliegen ausschliesslich der Moslems in

der Schweiz, unabhängig von deren Nationalität und ethnischen

Zugehörigkeit, sowie der materiellen Wohlfahrt der in der

Schweiz niedergelassenen Moslems.

Zur Erreichung ihres Zweckes

kann die Stiftung Dienstleistungen anbieten, namentlich

Moscheen, Gemeinschaftszentren, Kinderkrippen etc. betreiben

und Massnahmen unterstützen oder selbst ergreifen, um den

Moslems in der Schweiz die Eingliederung in das Gastland zu erleichtern

und zugleich ein den religiösen Vorschriften gemässes

Alltagsleben zu führen.

Zur Förderung des Zweckes kann die Stiftung

auch ein geeignetes kaufmännisches Gewerbe betreiben,

beziehungsweise die Betreibung eines Gewerbes für die Anliegen

fördern, dessen Erlös gegebenenfalls der Stiftung zufallen muss.

Die Stiftung darf Liegenschaften erwerben. Aufsichtsbehörde neu:

Amt für berufliche Vorsorge und Stiftungen des Kantons Zürich.

Organisation

neu: Stiftungsrat von 2 bis 3 Mitgliedern und Revisionsstelle.

Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften:

Sahin, Orhan, türkischer Staatsangehöriger, in Basel,

 

Präsident, mit Einzelunterschrift.

Eingetragene Personen neu oder mutierend:

Cetkin, Keramettin, türkischer Staatsangehöriger,

in Zürich, Präsident, mit Einzelunterschrift

[bisher:];

Özdemir, Yasar, von Fällanden, in Dübendorf,

Mitglied,mit Kollektivunterschrift zu zweien;

Hanel Muhammed, Zürich, in Zürich, Mitglied, mit Kollektivunterschrift

zu zweien.

Tagebuch Nr. 23752 vom 20.08.2003

Kommentare: 0